Ergebnisse:

Bezirksliga

TSV Schwieberdingen I

:

TSV 1899 Benningen

2:0

Kreisliga A

TSV Schwieberdingen II

:

TSV Münchingen I

1:3

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 29. Okt. 2017 - Kreisliga A

TSC Kornwestheim

:

TSV Schwieberdingen II

15:00 h

Bezirksliga

TSV Höfingen

:

TSV Schwieberdingen I

15:00 h

Mittwoch, 01. Nov. 2017 - Bezirkspokalspiel

TV Pflugfelden II

:

TSV Schwieberdingen I

14:30 h

Spielberichte:

TSV schlägt Benningen mit 2:0 - Sieg verschafft etwas Luft - Zweite wehrt sich im Derby tapfer. Im Spiel unserer Bezirksligaelf merkte man am Schlusspfiff den Verantwortlichen und der Mannschaft die Erleichterung förmlich an. Nach schweren Wochen tat das Gefühl des Sieges wieder einmal richtig gut. Der Reihe nach:

Zu Beginn merkte man unserer Elf die Verunsicherung deutlich an. Erst nach ca. 15 Minuten kam man einigermaßen ins Spiel und hatte dann durch Paddy Mertas auch gleich eine gute Gelegenheit, als dieser aus 10 Metern halblinke Position abzog, aber im starken Benninger Torhüter seinen Meister fand. Nur 5 Minuten später fischte dieser zusätzlich noch einen Kopfball von Marc Weigold aus dem Eck - hier hatte man im TSV-Lager schon den Torschrei auf den Lippen. Auf der anderen Seite machte der TSV den Gästen in der 23. Minute sein übliches Geschenk, als man den Ball in der letzten Reihe vertändelte und plötzlich ein Benninger alleine vor Cedric Huber im TSV-Tor auftauchte, jedoch an diesem scheiterte. Im Anschluss tat sich bis zur Halbzeit nicht mehr viel - das Spiel war nun vollkommen ausgeglichen.

Beim Start in Hälfte zwei war unsere Mannschaft dann zunächst besser im Spiel, doch erneut scheiterte der TSV - dieses Mal in der Person von Daniel Krämer - mit einem Kopfball am Benninger Schlussmann. Auf dem sehr schwer bespielbaren Platz war nun weniger Fußballspielen angesagt, es ging eher um die klassische Fussballarbeit wie Zweikämpfe gewinnen, Zweite Bälle erobern usw. ! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld entstand so auch die größte Chance der Partie, als Patrick Mertas in der 65. Minute alleine vor dem Tor auftauchte - doch erneut blieb der Schlussmann der Gäste Sieger.

 

Marc Weigold (Nummer 5) köpft zur 1:0 Führung ein.

Doch auch der Gast nutzte seine Chancen nicht - nicht zuletzt dank TSV-Keeper Huber, der in der 77. Minute in größter Not das 0:0 rettete. Nun ging es phasenweise wild und ungeordnet hin und her. In dieser Phase hatte man das Gefühl, dass die Mannschaft das Spiel gewinnt, die zuerst eine Torchance nutzt. 

Die spannende Schlussphase wurde in der 80. Minute durch einen Freistoß von Daniel Krämer eingeleitet, der leicht abgefälscht sein Ziel knapp verfehlte. Die anschließende Ecke brachte dann aber  doch die Erlösung. Timo Hufnagel köpfte diese am zweiten Pfosten zurück ins Zentrum, wo Marc Weigold ebenfalls per Kopf aus 5 Metern zur umjubelten Führung traf (81. Minute). Das Tor gab nun sichtbar Selbstvertrauen und so erlebten die Zuschauer nur 2 Minuten später die schönste Aktion des Spiels, als Patrick Mertas zwei Gegenspieler stehen ließ und dann den Ball mit der Hacke auf Timo Hufnagel ablegte, welcher die Nerven behielt und zum 2:0 vollendete. Welch eine Erleichterung für die Mannschaft, das Funktionsteam und die Zuschauer. 

So endete ein lange offenes und ausgeglichenes Spiel mit einem wichtigen Sieg für den TSV. Im Endeffekt hatte man 1-2 klare Chancen mehr als der Gegner und hat deshalb sicher nicht unverdient gewonnen. Aber wenn Benningen kurz vor der Führung unserer Elf seine Großchance genutzt hätte... Aber so ist Fußball. Der Gast präsentierte sich jedenfalls nicht wie ein Abstiegskandidat. Einmal mehr hat man gesehen, dass außer den drei Topteams, wieder jeder jeden schlagen kann.

Bleibt zu hoffen, dass unsere Elf nun wieder Selbstvertrauen getankt hat. Am Sonntag geht es nämlich zum starken Aufsteiger nach Höfingen.

Unsere Zweite verlor das Derby gegen Münchingen I am Freitagabend trotz großem Kampfgeist mit 1:3. Die Führung hatte Slavko Lipka erzielt. Am Ende setzte sich der Mitfavorit um den Aufstieg aber durch. Timo Balle

TSV Geschäftsstelle

  • Maxi Wüstner Maxi Wüstner

    Leitung Geschäftsstelle

Bahnhofstraße 14 (im Bürgerhaus)
71701 Schwieberdingen
Telefon 07150 37512
Telefax 07150 924904

E-Mail

TSV Geschäftsstelle

  • Maxi Wüstner Maxi Wüstner

    Leitung Geschäftsstelle

Bahnhofstraße 14 (im Bürgerhaus)
71701 Schwieberdingen
Telefon 07150 37512
Telefax 07150 924904

E-Mail

Öffnungszeiten

Die Leiterin der TSV Geschäftsstelle, Maxi Wüstner, steht Mitgliedern und denen die es werden wollen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Dienstag von 10.00 h bis 12.00 h
Donnerstag von 16.00 h bis 19.00 h

Außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns per eMail – wir antworten so schnell wie möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen