Eine tolle Vereinsmeisterschaft

Am ersten Ferienwochenende fand unsere Vereinsmeisterschaft statt. Vor einem tollen Publikum wollten unsere Jüngsten wissen, wer der Beste von ihnen ist. Es galt jedoch nicht nur sein Können beim Kämpfen unter Beweis zu stellen, auch einen Geschicklichkeitsparcours galt es zu überwinden. Spannende Kämpfe und eine ereignisreiche Zeit waren garantiert. Während die Kinder sich körperlich Betätigten, genossen die Eltern bei Kaffee und Kuchen das Spektakel.


Die Judo-Übernachtung

Nach der erfolgreichen Premiere letztes Jahr gab es auch in den diesjährigen Herbstferien eine Übernachtung im Dojo.

Vergangenen Freitag trafen sich zehn Kinder unserer U10 / U12 zu einer intensiven Trainingseinheit mit einer anschließenden Übernachtung. Nach dem Dusc hen und Einrichten der Schlafplätze auf den Matten gab es Hotdogs und Gemüseschnitze zur Stärkung. So früh und mit vollgefutterten Bäuchen war natürlich an Schlaf noch nicht zu denken, also packten sich alle warm ein und es ging zur flotten Nachtwanderung an die frische Luft. Zum Ausklang des Abends schauten wir gemeinsam einen Film an. Training und Nachtwanderung forderten ihren Tribut und einige Kids schliefen schon während des Films ein.

Am Samstag früh starteten wir mit einer Runde Frühsport in den regnerischen Tag. Nach einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück wurde noch aufgeräumt und dann kamen auch schon die ersten Eltern, um ihre Kinder wieder abzuholen. Es hat wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Weitere Informationen rund ums Judo in Schwieberdingen

unter: www.judo-schwieberdingen.de oder auf Facebook unter: TSV Schwieberdingen Abt. Judo

Die Interessengemeinschaft ProHallenbad hat vor der Bürgerfragestunde in der Gemeinderatssitzung am 19.10.2016 einen ersten Entwurf eines alternativen Hallenkonzeptes, von dem alle profitieren, per E-mail an Herrn Bürgermeister Lauxmann und den Gemeinderat gesendet. Dieser ganzheitliche Ansatz, der über das Hallenbad hinausgeht, wurde entgegengenommen. Weitere Konkretisierungen werden auf der Web-Seite „www.schwieberdingen.info“ veröffentlicht.

In der Bürgerfragestunde stellte die Interessengemeinschaft ProHallenbad ihre Sprecher vor und deren Motivation dar.

Für Herrn Lauxmann stellt das Hallenbad keine Pflichtaufgabe dar und kann frühestens ab 2020 angegangen werden, wobei er allgemein die Zukunft des Hallenbades nicht in Frage stellt. In der Bürgerfragestunde zugesagte Gesprächstermine fanden statt.

Wir bedanken uns bei Herrn Wemmer und Herrn Müller für den sehr informativen und ausführlichen Vororttermin im Hallenbad am 3.November 2016.

Eine erste Konzept-Durchsprache mit Herrn Lauxmann fand am 09.11.2016 statt.

Seit Beginn der Flugblattaktion haben weit über 1500 Befürworter ihre Unterschrift abgegeben und über 1400 Befürworter auf der online-Petitionsseite signiert. Alle persönlichen Rückmeldungen zu diesem Thema sind durchweg positiv.

Die Interessengemeinschaft ProHallenbad vertraut auch weiterhin auf Ihre persönliche Unterstützung:
Werben Sie für die Petition in Ihrem Bekannten- und Freundeskreis. Sammeln Sie Unterschriften und geben Sie diese an den bekannten Stellen ab.

Nehmen Sie persönlich an der ersten Veranstaltung der Interessengemeinschaft am 23.11.2016, 20:00 Uhr, in der Bruckmühle, teil.

Britta von Eitzen, Angelika Selker, Norbert Nowara, Heidrun Lohmann

Herren 1 gewinnen Prestigeduell

 

Vor dem Saisonstart und vor dem Wochenende gehörten die Gastgeber der Herren 1 in der Landesklasse Gruppe 2, der TSV Korntal, zu den Favoriten um den Aufstieg, jetzt nicht mehr. Am Samstag gab es ein 2:9 gegen die dritte Mannschaft des SV Salamander Kornwestheim und am Sonntag die nächste Pleite gegen die Herren 1. Der Start verlief für Korntal noch gut, denn sie gingen in den Doppeln mit 2:0 in Führung. Erst Spitzauer/ Modenese sorgten für den Anschluss. Besser lief es in den Einzeln für die Herren 1, mit einigen knappen 5-Satz-Siegen legten sie eine Serie von fünf Siegen hin. Philipp Weber drehte einen 0:2-Rückstand gegen Wagner um, Alex Koch bezwang Bauer, Udo Spitzauer lieferte sich mit Langenstein ein heißes Duell, Alex Nowak hielt in seinem ersten Saisoneinsatz den Korntaler Neuzugang Oehler nieder und Rainer Modenese überwand die Gummiwand Hummel. Korntal kam danach wieder näher. Von vier Spielen gingen drei für die Herren 1 verloren, nur Philipp Weber gewann gegen Bauer und wieder lag er 0:2 zurück. Udo Spitzauer, der in der letzten Woche noch gesundheitliche Probleme hatte, erkämpfte sich gegen Oehler seinen zweiten Tagessieg. Den Schlusspunkt zum 9:5 setzte Steffen Weih mit einem souveränen 3:0 gegen Hummel. Mit 6:0 Punkten liegen die Herren 1 auf Platz 2 hinter Kornwestheim, das schon 8:0 Punkte hat.

 

Wichtiger Erfolg für Herren 2

 

Mit jeweils nur einem Punktgewinn lagen die Herren 2 zusammen mit dem Gegner der Bezirksklasse Gruppe 1, SV Salamander Kornwestheim 6, am Tabellenende. Ausgerechnet jetzt konnte der erstmals seine gute Nummer 2, Neuzugang Kilian, häufiger Trainingsgast in Schwieberdingen, einsetzen. In den Doppeln machte sich sein Mitwirken noch nicht bezahlt, die Herren 2 legten ein 3:0 vor. Als dann auch noch Michael Barwanitz Kilian bezwang, war praktisch die Vorentscheidung gefallen. Die Gäste kamen durch den mehrfachen Deutschen Seniorenmeister, Dochtermann, zum ersten Punkt. Die Herren 2 waren dafür auf den Positionen 3 bis 6 hoch überlegen, Christian Borchers, Georg Wösten, Roland Wirth und Joe Völlm erhöhten auf 8:1. Zwei Punkte ihrer Topspieler waren die letzten der Gäste, Christian Borchers machte gegen Kipp den Sack zum 9:3 zu.

 

Senioren bleiben Tabellenführer

Auch im zweiten Spiel konnten die Senioren in der Ü40 Bezirksklasse einen hohen Sieg feiern, Eberhard Goll, Michael Barwanitz, Andreas Bernhauer und Roland Wirth bezwangen den TV Aldingen mit 6:1.

Roland Wirth

TSV Geschäftsstelle

  • Maxi Wüstner Maxi Wüstner

    Leitung Geschäftsstelle

Bahnhofstraße 14 (im Bürgerhaus)
71701 Schwieberdingen
Telefon 07150 37512
Telefax 07150 924904

E-Mail

Öffnungszeiten

Die Leiterin der TSV Geschäftsstelle, Maxi Wüstner, steht Mitgliedern und denen die es werden wollen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Dienstag von 10.00 h bis 12.00 h
Donnerstag von 16.00 h bis 19.00 h

Außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns per eMail – wir antworten so schnell wie möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen