Männliche A-Jugend: Emotionen pur gegen den TSF Ditzingen

 

TSF Ditzingen - HSG Strohgäu 28:20

 

Das Spiel des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten vom vergangenen Sonntag war nichts für schwache Nerven! In dem Derby mussten wir zudem auf den einen oder anderen Stammspieler verzichten und uns mit 3 B-Jugend-Spielern aushelfen. Um es kurz zu machen: wir konnten in dem Spiel kein einziges Mal in Führung gehen, aber über längere Strecken gut mithalten. Am Ende mussten wir uns einem – an diesem Tag – besseren Team mit 28:20 geschlagen geben. Dabei war unsere Lage nicht aussichtslos gewesen, allerdings gelang es uns nicht, im Angriff alle 100 % igen Chancen zu verwerten und auch in der Abwehr, die dieses Mal wesentlich aggressiver und entschlossener zur Sache ging, erlaubten wir uns einige Unaufmerksamkeiten, die der Gegner schamlos ausnutzte. Geprägt war das emotionale Spiel (sowohl von Spielerseite, als auch auf Seiten der Tribüne) außerdem von 5 Zeitstrafen und 9 Siebenmetern gegen uns, währenddessen der Gegner nur 1x2 Min. und einen Strafwurf gegen sich hinnehmen musste. Schlussendlich war die Leistung unserer Mannschaft passabel, mit deutlicher Luft nach oben. Im Rückspiel, mit hoffentlich allen Spielern an Bord, wird sich dann zeigen, wer tatsächlich das bessere Team ist.

 

Tor: Benz Moritz, Sulzberger Timo, Feld: Acic Robin, Krause Roman, Küstner Aron, Link Jeremias, Schollmeyer Dennis, Steuer Jan, Stöckl Finn, Stöckl Jonas, Stöckl Nico, Stoll Philipp, Weineck Robin

 

(Christina Becker)

 

Weibliche D-Jugend: Erfolgreicher Samstag für beide Mannschaften

 

HSG Strohgäu2: TSV Wiernsheim      13:4

 

TV Aldingen: HSG Strohgäu 6:13 

 

HSG Strohgäu : HC Metter-Enz 17:10

 

Am Samstag war die komplette weibliche Jugend D im Einsatz und das überaus erfolgreich. Erst spielte die HSG 2 in Asperg und dominierte im Spiel gegen Wiernsheim mit 13:4.

 

Dann ging es im Anschluss in Markgröningen mit der HSG 1 weiter und auch hier konnten beide Spiele gewonnen werden. Somit sind beide Mannschaften in ihrer Liga bisher ungeschlagen! Super Mädels!

 

Für die HSG spielten an diesem Wochenende: Aisa Aljovic, Amina Demir, Elisa Dillmann, Luisa Feldkötter, Svea Helfensdörfer, Sophie Kugler, Izabela Papic, Damaris Voit, Malena Waldbüßer, Sena Demirkan, Valentina DiFresco, Zoey Fischer, Pia Krauß, Vanessa Merschbach, Suhejla Omerba-sic, Lilly Ratschke, Joana Reichel, Selin Topyürek

 

(Monika Dieffenbacher)

 

Männliche E-Jugend: Holpriger Start in die Saison auf das große Feld

 

Auch am zweiten Spieltag in der 6+1 Staffel der E-Jugend in Oppenweiler merkte man deutlich, dass unseren Jungs das Spiel auf´s große Feld noch etwas schwer fällt und die Umstellung vom 4+1 Feld doch groß ist. So verloren wir leider das erste Spiel gegen Asperg, da die ersten 10 Minuten völlig verschlafen wurden. Doch nach einer Auszeit und Ansprache der Trainerin, wachten die Jungs auf und starteten eine tolle Aufholjagd, welche leider nicht ausreichte. Aber die Jungs nahmen die Tipps aus dem ersten Spiel mit ins zweite, so nutzen sie diesmal das Feld besser aus und auch die Abwehrarbeit war deutlich besser, so dass man das Spiel gegen Marbach/ Rielinghausen gewann.

 

Jungs, ich finde es klasse, wie ihr auch mit Niederlagen umgeht und Euch nicht unterkriegen lasst. Man muss dazu sagen, dies ist für einige Jungs eine neue Situation, da wir letzte Saison alle Spiele gewonnen haben.

 

Zeigt im Training weiter so einen tollen Einsatz, dann gewinnen wird die nächsten Spiele auch alle wieder. Ich bin stolz auf Euch, ihr seid eine tolle Mannschaft!

 

Am Sonntag spielten: Adrian Klüber, Eric Bonitz, Raphael André, Bent Rathmann, Philipp Mastorogiannis, Salih Cosic, Ben Kurzawa, Aaron Schnicke, Rafael Klüber, Simon Fauser

 

(Angelika Schnicke)

 

weitere Berichte, Infos zu Terminen, Ergebnissen unter  

 

www.hsg-strohgaeu.de

SG BBM Bietigheim vs. Frisch Auf Göppingen
Frauenhandball der Extraklasse!

Am Freitag, 28. Juli 2017 ist der amtierende Deutsche Meister zu Gast in der Schwieberdinger Felsenbergarena. Das Team von Chefcoach Martin Albertsen trifft in einem Vorbereitungsspiel auf die Damen von Frisch Auf Göppingen. Für Spannung und hochklassigen Handballsport ist bei diesem Derby also absolut gesorgt.

H3K-CUP 2017SC Korb gewinnt den H3K-CUP

44. Handballturnier der HSG Strohgäu – Gastgeberinnen landen auf Platz 6

Die Drittliga-Handballerinnen des SC Korb haben das 44. Heilig-Drei-König-Turnier (H3K) der HSG Strohgäu gewonnen. Dahinter platzierte sich die U 16-Auswahl des Württembergischen Handballverbandes (HVW), der VfL Waiblingen und der TV Möglingen. Die Gastgeberinnen schafften es auf Platz 6.

Mit Möglingen, SC Korb und Waiblingen standen gleich drei Mannschaften der 3. Bundesliga Süd im Teilnehmerfeld. Ergänzt durch den bayrischen Vertreter Haspo Bayreuth (3. Liga Ost) und den HSV Bergtheim (Bayernliga). Komplettiert wurde das Turnier durch die HSG Strohgäu und die Auswahlmannschaft des HVW (Jahrgang 2000/2001), die sich auf den an diesem Wochenende stattfindenden Länderpokal vorbereitetet.

TSV Geschäftsstelle

  • Maxi Wüstner Maxi Wüstner

    Leitung Geschäftsstelle

Bahnhofstraße 14 (im Bürgerhaus)
71701 Schwieberdingen
Telefon 07150 37512
Telefax 07150 924904

E-Mail

Öffnungszeiten

Die Leiterin der TSV Geschäftsstelle, Maxi Wüstner, steht Mitgliedern und denen die es werden wollen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Dienstag von 10.00 h bis 12.00 h
Donnerstag von 16.00 h bis 19.00 h

Außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns per eMail – wir antworten so schnell wie möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen