Previous Next

Leichathletik: Eröffnung der Hallensaison 2019

In den letzten Wochen haben sich einige Athleten zu den ersten Hallenwettkämpfen in diesem Jahr begeben und somit erste Wettkampfleistungen für die kommende Saison vorgelegt. Am Samstag, 19.01.2019 fand das Hallenmeeting im Sindelfinger Glaspalast statt.

An dieser Veranstaltung nahmen Katja Niko und Lisa Beuten in der weiblichen Jugend U20 an verschiedenen Sprintdisziplinen teil.

,Zuerst sprinteten beide über die hallenüblichen 60 m und setzten die ersten Sprintzeiten für dieses Jahr. Lisa Beuten benötigte 9,45 s über diese Distanz, Katja Niko sprintete bei 9,02 s über die Ziellinie. Nach einer Erholungspause folgte die Sprintstrecke über 200 m. Auf dieser Hallenrunde mit Steilkurven verausgabten sich beide nochmals. Katja erzielte eine Zeit von 30,16 s und bei Lisa stoppte die Uhr bei 31,74 s. Nach dem eher kraftintensiven Training in den vergangenen Monaten sind dies erste Sprintresultate, auf welche in der kommenden Saison aufgebaut wird.

Am darauffolgenden Sonntag, 20.01.2019 trat Lisa-Marie Baumann (wJU18) bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften im Hochsprung an. Diese Meisterschaften fanden ebenfalls im Glaspalast Sindelfingen statt. Trotz kleinerer Schwierigkeiten mit dem Anlauf überquerte Lisa-Marie ihr selbst gestecktes Ziel von 1,60 m. Eine sehr gute Leistung mit der sie in das neue Jahr startet.

,Am vergangenen Samstag, 26.01.2019 ging es nochmals mit einigen Mädels in den Glaspalast nach Sindelfingen. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Aktiven und der Altersklasse U20 trat eine Schwieberdinger Staffel über 4x200m an. Mit folgender Besetzung konnten wir uns in dem starken Feld trotzdem mit einer sehr guten Leistung beweisen: Charlotte Breidert (wJU18), Katja Niko (wJU20), Lina Marie Fauser (wJU18) und Lisa Beuten (wJU20). Nach einem guten Start von Charlotte, die wie Lina eine Altersklasse „hochstarten“ musste, sprinteten alle Mädels durch die Sindelfinger Steilkurven und erzielten mit sauberen Staffelwechseln eine Zeit von 2:04,95 Minuten.

Mit diesem Ergebnis kratzten die Mädels beinahe an der bisherigen Bestleistung über diese Staffelstrecke. Für einen neuen Rekord bleibt dieses Jahr aber noch genügend Zeit.

Artikel die Sie auch interessieren könnten

Leichtathletik: Kinderleichtathletik Hallenwettkampf in Markgröningen

Leichtathletik: Kinderleichtathletik Hallenwettkampf in Markgröningen

Leichtathletik