Herren 2 bezwingen Schlusslich

Nach dem 8:8 gegen den Vorletzten der Kreisliga B Gruppe 1, SKV Hochberg,

kam jetzt das Schlusslicht vom RKV-06 Neckarweihingen 2 nach Schwieberdingen. Nahezu in Bestbesetzung konnte der Gegner klar mit 9:1 bezwungen werden. Die Doppel legten schon mal ein 3:0 vor. Oliver Melchior nach kurzen Anlaufschwierigkeiten, Ralph Goll und der derzeit in blendender Verfassung spielende Stephan Bäuerle erhöhten auf 6:0. Die Gäste kamen danach zum Ehrenpunkt, Joachim Barth fand keine Mittel gegen die Aufschläge des Gegners. Georg Ladj und Ersatzmann Dennis Polosow erhöhten nach der ersten Einzelserie auf 8:1. Oliver Melchior machte den Sack mit einem mühsamen 3:2 im Einserduell schließlich zu. Bei zwei noch ausstehenden Spielen liegen die Herren 2 weiter im Aufstiegsrennen.
Herren 3 mit Pokalsieg und Rundenniederlage
Am Freitagabend reisten die Herren 3 in der 2. Runde des Bezirkspokals der Kreisligen C und Kreisklassen zum TTC Bietigheim-Bissingen 9 und kehrten mit einem 4:2 zurück. Stark präsentierte sich Markus Walter mit zwei Einzelsiegen. Das Doppel Wonner/Zdorikov glich den 1:2-Rückstand aus und Gheorghe Wonner setzte sich hauchdünn im 5. Satz durch.
Nach dem Verbandsspiel am Samstagabend gegen den TSV Oberriexingen 3 rutschten die Herren 3 in der Kreisliga C Gruppe 4 durch das 6:9 ins Minus. In den Doppeln kam nur ein Punkt von Wonner/Zdorikov. Auch die ersten beiden Einzel gingen an die Gäste. Die starke Mitte mit Markus Walter und Nico Bäuerle konnte den Anschluss herstellen. Oberriexingen erhöhte postwendend auf 7:3. Sergey Zdorikov und nochmals die guten Jungs aus der Mitte verkürzten noch auf 6:7. Leider konnten danach Enzo Semeraro und Georg Kammerer ihre Chancen nicht nutzen. Roland Wirth