Herren 2 mit erstem Punktgewinn

Nach dem späten Saisoneinstieg in der Kreisliga B Gruppe 1

mit der Niederlage beim TSV Asperg 4 mussten die Herren 2 zur SpVgg Hirschlanden-Schöckingen 2. Da sie mit zwei Mann Ersatz antreten mussten, gab es nur ein eingespieltes Doppel und das verlor. Wösten/Zdorikov holten wenigstens einen Sieg. In den ersten beiden Paarkreuzvergleichen wurden die Punkte geteilt, Oliver Melchior und Joachim Barth hielten die Zweite im Spiel. Mit einem Zwischenspurt mit klaren Erfolgen von Dennis Polosow, Sergey Zdorikov und erneut Oliver Melchior gingen sie mit 6:4 in Führung. Die Gastgeber glichen postwendend wieder aus. Bastian Wösten und Sergey Zdorikov sorgten dann mit ihren Siegen zumindest für ein Remis. Mehr wurde es leider nicht mehr, denn sowohl das letzte Einzel, als auch das Schlussdoppel wurden abgegeben. Aber immerhin stand mit dem 8:8 der erste Punkt auf dem Konto.
Herren 3 gehen beim Nachbarn leer aus
Mit einigen Erwartungen fuhren die Herren 3 in der Kreisliga C Gruppe 4 zum seither punktlosen GSV Hemmingen 4. Die Gastgeber hatten jedoch nur gegen die Topteams gespielt, so dass die 0:6 Punkte nur schwer zu bewerten waren. Die Herren 3 waren schon nach den Doppeln und den ersten beiden Einzeln praktisch ohne Chance, denn da stand es bereits 0:5. Erst danach konnten die beiden Youngster, Nico Bäuerle und Dennis Polosow, gegen Singer und Jesse eine kleine Ergebniskosmetik betreiben. Im hinteren Paarkreuz legte Enzo Semeraro gegen Dillinger noch zum Zwischenstand von 3:6 nach. Gheorghe Wonner läuft seiner guten Form weit hinterher, im Spitzeneinzel unterlag er Wachtler. Markus Walter und Dennis Polosow lieferten sich mit Lutzei und Singer spannende Duelle und verkürzten nochmals auf 5:7. Hemmingen ließ keinen weiteren Punkt mehr zu und den Herren 3 wurde mit einem 5:9 ihr Punktekonto auf 5:5 ausgeglichen. Roland Wirth