Aktuelles

Geänderte Beitragsordnung ab 2025

Liebe Mitglieder,

 

bei der Jahreshauptversammlung haben wir eine Änderung der Beitragsordnung vorgeschlagen, die von der Mitgliederversammlung bestätigt wurde. Damit ändern sich zum erstenmail seit 2019 die Beiträge, um die Inflation auszugleichen.

Der Beitragseinzug nach der geänderten Beitragsordnung findet erstmals im Beitragsjahr 2025 statt.

Die geänderte Beitragsordung kann hier auf der Webseite eingesehen werden und steht im Download-Bereich als PDF zur Verfügung.

 

Euer Vorstand

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportverein Schwieberdingen e.V. am 22. März 2024 in der Bruckmühle

Fabian Staber begrüßte alle Anwesenden, insbesondere die Trainer, Ehrenmitglieder sowie Mitglieder des Gemeinderats, recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportverein Schwieberdingen e.V.. Bürgermeister Stefan Benker war aus persönlichen Gründen an diesem Abend verhindert, wurde aber tatkräftig von Gemeinderat Alexander Henke vertreten.

In einer Schweigeminute gedachten wir den im letzten Jahr verstorbenen langjährigen Mitgliedern Klaus Rentel (LA), Roland Lacher (LA), Michael Gauder (Hauptverein), Norbert Ebenhöh (Fußball) und Hans Weber (LA).

Im Anschluss erfolgte die Begrüßung der anwesenden Gäste durch Alexander Henke. Er überbrachte Grußworte von Herrn Bürgermeister Benker und dankte dem TSV auch im Namen des Gemeinderates für das hohe ehrenamtliche Engagement der Trainer und Übungsleiter, ohne die das große sportliche Angebot und die vielen Aktivitäten gar nicht möglich wären. Der TSV besteht nun schon seit 118 Jahren und ist mittlerweile der größte Verein in Schwieberdingen.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte ein Überblick über den aktuellen Sportbetrieb durch Fabian Staber. Der aktive Sportbetrieb ist das wichtigste Gut des Vereins und wird durch 238 Trainingsstunden pro Woche abgedeckt. Für die 106 Trainingsgruppen stehen 216 Übungsleiter zur Verfügung. Die Gruppen und Sporthallen stoßen jedoch an ihre Kapazitätsgrenzen und weitere Trainer und Übungsleiter werden auch in allen Abteilungen benötigt. Auch im abgelaufenen Sportjahr konnten Sportlerinnen und Sportler des TSV wieder viele Erfolge und Siege einfahren. Für die Geschäftsstelle konnte nach längerer Suche mit Edith Walz-Staber eine zweite Kraft gewonnen werden, wodurch die Öffnungszeiten wieder erweitert werden konnten.

Der TSV konnte sich im abgelaufenen Jahr über eine relativ konstante Mitgliederanzahl von knapp 1850 Sportlerinnen und Sportlern erfreuen. Der Anzahl der Mitglieder im Jugendbereich wächst seit einigen Jahren stetig an, vor allen Dingen in den Abteilungen Fußball und Turnen. Der Anteil der Erwachsenen Mitglieder sinkt hingegen in gleichem Maße.

Das Sportjahr 2023/2024 war wieder geprägt durch einige Veranstaltungshighlights. Im Mai konnten der TSV die Judokas aus der französischen Partnerstadt Vaux-Le-Penil in Schwieberdingen begrüßen. Gefolgt wurde der Besuch vom traditionellen Felsenbergcup der Abteilung Fußball im Juli. Beim Stadtradeln erzielte die Mannschaft des TSV mit 40 Teilnehmern den 3 Platz in Schwieberdingen. Die Ausrichtung der Sportlerehrung durch die Gemeinde übernahm im abgelaufenen Sportjahr der TSV und konnte sich gleichzeitig wieder über zahlreiche Ehrungen freuen. Die Sportgala der Abteilung Turnen im November hat wieder für eine volle Felsenberghalle gesorgt und die Besucher mit einem bunten Programm von zahlreichen Turnbereichen durch den Abend geführt. Im Januar bildet traditionell das Heilige 3 Könige Turnier der Abteilung Handball den Auftakt in das neue Jahr. Alle Veranstaltungen erfreuten sich guten Besucherzahlen und sind ein gutes Aushängeschild für die Vereinsarbeit.

Im nächsten Punkt der Tagesordnung wurden die Ehrungen durchgeführt. Diese werden in einem späteren Bericht aufgeführt.

Nach den Ehrungen präsentierte Margitta Martin den Kassenbericht. Wie auch in den Vorjahren konnte der TSV im Jahr 2023 auf eine positive Gesamtbilanz zurückblicken. Die Kassenprüfung wies keine Beanstandungen auf. Die Entlastung des Vorstands erfolgte gemeinschaftlich und einstimmig, bei der Entlastung der Kassenprüfer gab es eine Enthaltung.

Die für das Jahr 2025 vorgestellte Änderung der Beitragsordnung wurde einstimmig angenommen. Nach 6 Jahren mit konstanten Beiträgen sind leichte Anhebungen der Vereinsbeiträge vorgesehen.

Da es immer schwieriger wird, ehrenamtliche Mitarbeiter für den Gesamtverein zu finden, stand in diesem Jahr der Antrag für eine Satzungsänderung auf der Agenda der Jahreshauptversammlung. Zukünftig wird es im Vorstand keine Aufteilung mehr in 1., 2. und 3. Vorsitzenden mehr geben, sondern der Vorstand wird durch ein Vorstandsteam von drei gleichberechtigten Vorstandsvorsitzenden mit fest zugewiesenen Aufgabenbereichen gebildet. Hierzu wird §12 neu in die Satzung aufgenommen. Dieser Satzungsänderung wurde mit einer Enthaltung zugestimmt. Der zweite Punkt der Satzungsänderung betrifft die Einführung einer Ehrenamtspauschale. Der TSV Ausschuss entscheidet jährlich über die Höhe und die Auszahlung der Pauschale. Diesem Antrag zu Satzungsänderung wurde einstimmig zugestimmt.

Die Bestätigung der Abteilungsleiter wurde durch Alexander Henke durchgeführt. Insgesamt wurden alle bei den Jahresabteilungsversammlungen gewählten Abteilungsleiter in ihren Ämtern bestätigt, es gab nur eine Enthaltung. Im Vergleich zum Vorjahr ist Silke Josenhans neue Kassiererin in der Abteilung Frauengymnastik und erhält noch ein Jahr Unterstützung durch ihre Vorgängerin Doris Bareither als stellvertretender Kassiererin. Timm Glaser wurde zum neuen Jugendleiter in der Abteilung Judo gewählt.

Bei den Vorstandsämtern standen wieder einige turnusmäßige Wahlen für jeweils eine Amtszeit von 2 Jahren an. Fabian Staber wurde einstimmig im Vorstandsteam bestätigt. Als dritte Kraft wurde Markus Haug einstimmig neu ins Team gewählt. Edith Walz-Staber wurde einstimmig als stellvertretender Wirtschaftsausschussvorsitzender wiedergewählt. Margitta Martin konnte einstimmig als Kassiererin bestätigt werden. Die Wahl des Gesamtjugendleiters konnte aus Terminkonflikten nicht mehr vor der Jahreshauptversammlung durchgeführt werden, daher führt Yvonne Perivolaris das Amt vorläufig kommissarisch aus. Cornelia Mauer hört nach 7 Jahren als Schriftführerin beim TSV auf, eine Nachfolge konnte bisher leider nicht gefunden werden. Das Amt bleibt somit vorerst unbesetzt.

Die Mitglieder im Vereinsausschuss wurden einstimmig im Block gewählt. Zur Wiederwahl stellten sich Karin Peters (Frauengymnastik), Karin Paschke (Turnen), Sibylle Hüls (Turnen) und Silke Josenhans (Frauengymnastik). Arnulf Kocher (LAFZ) möchte auf eigenen Wunsch nach 19 Jahren im Vereinsausschuss aufhören. Für ihn rückt Barbara Bark (LAFZ) neu in den Vereinsausschuss nach. Zum Abschluss der diesjährigen Wahlen stand noch die Neuwahl der Kassenprüfer an. Hier stellte sich Klaus und Dominik Krämer zur Wiederwahl und wurde mit nur einer Enthaltung für eine weiter Periode gewählt.

Zum Abschluss der diesjährigen Hauptversammlung wies Fabian Staber noch auf die wichtigsten abteilungsübergreifenden Termine im kommenden Jahr hin und entließ anschließend die Anwesenden in ein gemütliches Beisammensein.

Eine gut besuchte Veranstaltung in der Bruckmühle
Eine gut besuchte Veranstaltung in der Bruckmühle

Ehrungen

Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Vereinsmitglieder für ihre langjährigen Mitgliedschaften im TSV geehrt werden. Die Ehrungen wurden durch das Vorstandsteam durchgeführt, wobei Rainer Schön tatkräftige Unterstützung durch Fabian Staber erhielt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im TSV wurden Marc van Bergen, Wolfgang Giesz, Holger Kersten, Detlef Schmidt, Anke Kaupp, Markus Hopfmüller, Roland Sholl, Sandra Linkewitz, Manuela Heinrich, Norbert Preuß und Silke Josenhans mit einer Nadel in silber geehrt.

Eine Nadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Sylvia Krämer, Günter Breuer, Peter Steinl, Hermann Speer und Arnulf Kocher.

Eine besondere Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Dieter Stolz, Klaus Schmidt, Helga Raff, Manfred Gathmann, Eberhard Goll sowie Birgit und Klaus-Peter Reher.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Wolfgang Sippel geehrt.

Für ihre langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten im TSV konnten auch in diesem Jahr wieder einige Vereinsmitglieder geehrt werden. Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Anzahl der zu ehrenden leider gesunken, da es immer schwieriger wird ehrenamtliche Helfer für den Verein zu finden.

Nadine Kohs und Karin Peters erhielen für 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit eine Spange in Silber.

Eine Spange in Gold für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeiten erhielten Markus Velte, Timo Balle, Roland Wirth, Martin Fischer, Lucia Nazzaro und Rainer Schön.

Für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeiten erhielten Waltraud Drühe, Teresa Meinhardt und Reinhold Bossert eine besondere Ehrung.

Gitta Pfeiffer und Beate Schneider erhielten eine besondere Ehrung für 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im TSV.

Nach über 25 Jahren als erster bzw. zweiter Vorsitzender des TSV Schwieberdingen wurde in diesem Jahr Bodo Pfeiffer einstimmig durch alle anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder zum Ehrenvorsitzenden des Vereins gewählt.

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportverein Schwieberdingen e.V. am 24. März 2023 in der Bruckmühle

Nach drei Jahren Jahreshauptversammlung unter Corona-Bedingungen, konnte der 1. Vorsitzende Bodo Pfeiffer in diesem Jahr alle Anwesenden des Turn- und Sportverein Schwieberdingen e.V. endlich wieder persönlich in der Bruckmühle begrüßen. Eine besondere Begrüßung erhielten die anwesenden Ehrenmitglieder Peter Steinl, Rainer Widmann und Maxi Wüstner.

Mit einer Schweigeminute wurde den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern Ulla Trettner (FGym, Handball), Herbert Behnke (LAFZ), Hans Höhne (LAFZ), Ursula Gathmann (FGym, Volleyball, LAFZ), Ingeborg Schmidt (FGym, LAFZ), Rolf Gipper (LAFZ), Horst Starke (LAFZ) und Walter Hauser (Fußball).

Bürgermeister Herr Lauxmann war in diesem Jahr mit den Mitgliedern des Gemeindesrates auf einer Klausurtagung und wünschte dem Verein im Voraus viel Glück für das laufende Sportjahr.

Im Sportjahr 2022/2023 konnte mit dem Wegfall der Coronamaßnahmen wieder zu einem normalen Sportbetrieb übergegangen werden. Der Trainingsbetrieb konnte wieder vollständig aufgenommen werden. Allerdings haben sich die Sportangebote im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit um etwa 10% verringert, was unter anderem auch mit einem Fehlen von Trainern und Übungsleitern zu begründen ist. Die Veranstaltungshighlights des letzten Sportjahres war unter anderem die Ausrichtung eines U18 Länderspiels, die Fußball-Mini-WM, die Teilnahme am Stadtradeln, die Sportlerehrung und das H3K Turnier der Abteilung Handball. Die Sportgala der Abteilung Turnen war wieder ein voller Erfolg und sorgte für eine volle Felsenberghalle. Der besondere Höhepunkt des Jahres war das Fleckenfest inklusive des Jugendsporttages, das nach einer mehrjährigen Pause erstmals wieder stattfinden konnte und eine große Herausforderung für das Wirtschafts- und Planungsteam sowie alle Helfer darstellte.

Auf der Geschäftsstelle erhielt Yvonne Helfensdörfer Verstärkung durch Ayse Kilic, um den anfallenden Aufgaben und der Betreuung der Mitglieder gerecht werden zu können. Der Mitgliederrückgang während der Coronapandemie konnte gestoppt werden und vor allen Dingen im Kinder- und Jugendbereich ist bereits ein positiver Trend zu erkennen. In einigen Abteilungen hält der Abwärtstrend jedoch an. Dies ist zum einen auf die angespannte personelle Situation zurückzuführen und zum anderen fehlt es den Abteilungen an Nachwuchs wohingegen die älteren Mitglieder aus dem Sportbetrieb aussteigen.

Im nächsten Punkt der Tagesordnung wurden die Ehrungen durchgeführt. Diese werden in einem späteren Bericht aufgeführt.

Nach den Ehrungen folgte der Bericht der Hauptkassiererin Margitta Martin. Auch 2022 konnte eine positive Jahresbilanz gezogen werden und die Konten der einzelnen Abteilungen weisen alle ein Guthaben auf. Die Kassenprüfung durch Klaus und Dominik Krämer verlief ebenfalls erfolgreich. Die Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer erfolgte gemeinschaftlich und einstimmig.

Die Bestätigung der durch die Jahreshauptversammlungen gewählten Abteilungsleiter erfolgte ebenfalls mit einem einstimmigen Ergebnis. Bei den Vorstandsämtern standen einige turnusmäßige Wahlen an. Als 3. Vorsitzender wurde Rainer Schön für eine weitere Amtszeit von 2 Jahren gewählt. Margitta Martin wurde als Kassiererin in ihrem Amt bestätigt. Yvonne Perivolaris wurde bereits im Vorfeld von den Jugendleitern als Gesamtjugendleiterin wiedergewählt und wurde auf der JHV ebenfalls bestätigt. Leider konnten einige Vorstandsämter mangels Kandidaten nicht besetzt werden. So bleiben in diesem Jahr das Amt des 1. Vorsitzenden, des stellvertretenden Kassiers und des Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses unbesetzt. Interessenten können sich gerne beim Vorstand melden.

Die Mitglieder im Vereinsausschuss wurden im Block einstimmig gewählt. Zur Wiederwahl stellten sich Karin Peters (Frauengymnastik), Arnulf Kocher (LAFZ), Karin Paschke (Turnen), Sibylle Hüls (Turnen) und Silke Josenhans (Frauengymnastik). Zum Abschluss der diesjährigen Wahlen stand noch die Neuwahl der Kassenprüfer an. Auch hier stellten sich die bereits bewährten Amtsinhaber Klaus und Dominik Krämer erneut zur Wahl. Sie wurden einstimmig für eine weitere Amtsperiode gewählt.

Zum Abschluss der diesjährigen Hauptversammlung wurde auf die wichtigsten abteilungsübergreifenden Termine in Schwieberdingen hingewiesen. Bodo Pfeiffer gab zum Ausscheiden aus seinem Amt einen Rückblick über die letzten 25 Jahre im Amt des 1. Und 2. Vorsitzenden des TSV. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge erinnerte er sich gerne an die Herausforderungen mit den einzelnen Abteilungen, der Sportanlagen und der Infrastruktur sowie an viele tolle Veranstaltungen und dem Knüpfen von Kontakten und Freundschaften. Ein besonderer Dank galt allen Amtsträgern und Übungsleitern für ihren unermüdlichen Einsatz, ohne den ein Vereinsleben gar nicht möglich wäre. Außerdem dankte er Herr Bürgermeister Lauxmann und der Gemeinde für ihre Unterstützung. Der neuen Vereinsführung wünscht er gutes Gelingen für viele weitere erfolgreiche Sportjahre und einem langen Fortbestehen des TSV Schwieberdingen.

Abbildung 1: JHV TSV

 

TSV Schwieberdingen Jahreshauptversammlung 2023 - Ehrungen

Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Vereinsmitglieder für ihre langjährigen Mitgliedschaften im TSV geehrt werden. Die Ehrungen wurden durch den 3. Vorsitzenden Rainer Schön durchgeführt, der tatkräftige Unterstützung durch Bodo Pfeiffer erhielt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft im TSV wurden Sonja Weber, Johannes Völlm, Markus Rene Lohmann, Bernd Simmendinger, Dieter Raff, Markus Schirmer, Dieter Rommel und Petra Stegmaier mit einer Nadel in silber geehrt.

Eine Nadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Gertrud Verch, Ingrid Weigold, Ruth Eith, Wolfgang Rinck, Brigitte Essig, Ranjit Guha, Herbert Ost, Rosemarie Steibli, Ralph Goll und Jürgen Wagner.

Eine besondere Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Peter Balle, Hannelore Scholpp, Lieselotte Weigold, Michael Steuding, Wolfgang Womes, Edelgard Frey und Rudolf Schwarz.

Und für 70 Jahre Mitgliedschaft erhielten schließlich Franz Jungbauer, Doris Hagel und Wolfgang Widmann eine besondere Ehrung, der mittlerweile auch gleichzeitig schon seit 48 Jahren Ehrenmitglied des TSV, ist.

Die Ehrung der Mitglieder für ehrenamtliche Tätigkeiten folgt in der nächsten Ausgabe des Gemeindeblattes.

 

TSV Schwieberdingen Jahreshauptversammlung 2023 - Ehrungen

Für ihre langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten im TSV konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vereinsmitglieder geehrt werden.

Eine Spange in Bronze für 5 Jahre Ehrenamt erhielten Christoph Hach, Wolfgang Glaser und René Arnold.

Arnulf Kocher und Rainer Haug erhielten für 10 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit eine Spange in Silber.

Brigitte Kuntzer und Christopher Schätzle wurden für 15 Jahre Ehrenamt mit einer Spange in Gold geehrt.

Für 25 Jahre Übungsleitertätigkeiten wurden Liane Geiger, Dieter Rommel, Martin Kuntzer und Stefan Wahl geehrt.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2022

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2022

Liebe Mitglieder,
unsere Jahreshauptversammlung fand am Freitag, 25. März 2022, um 20.00 Uhr als Telefon-/Videokonferenz statt.

Nachruf Horst Dieffenbacher

Nachruf Horst Dieffenbacher

Der TSV Schwieberdingen trauert um sein verdientes Mitglied und ehemaligen 2. Vorsitzenden Horst Dieffenbacher, der am 11.3.2022 im Alter von 86 Jahren verstarb.
Horst trat 1963 in den TSV Schwieberdingen ein.

Seine besondere Vorliebe galt den Rasensportarten Fußball und Faustball, bei denen er auch in Schwieberdingen aktiv war. Besonders der familiäre Zusammenhalt im Fußball hatte es ihm angetan und so engagierte er sich in der Abteilung ab 1967 2 Jahre als Abteilungsleiter, danach vier Jahre als Jugendleiter. Von 1988 bis 1991 übernahm er noch einmal die Abteilungsleitung und war danach bis 1997 der 2.Vorsitzende im TSV.
In den letzten Jahren war er bei den Leichtathletik Senioren aktiv.

Mitarbeiter/in für die Geschäftsstelle

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine weitere Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für die Leitung unserer Vereinsgeschäftsstelle.
Vorgesehen ist die Vergütung auf Mini-Job-Basis, könnte aber später in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit erweitert werden.
Die Tätigkeit umfasst allgemeine Büroarbeiten, wie Mitgliederverwaltung (Eintritte, Austritte, Beitragseinzug und Mahnwesen), allgemeiner Vereinsschriftverkehr und die Archivierung von Unterlagen.
Idealerweise sind Sie im Umgang mit PC, E-Mails, Word, Excel und Internetanwendungen schon gut erfahren. In die spezielle Vereinssoftware werden Sie eingelernt. Sie unterstützen den Vorstand bei seinen Verwaltungsaufgaben und pflegen den Kontakt zu den Mitgliedern und den Abteilungen.
Kenntnisse im Bereich Finanzverwaltung wären zusätzlich von Vorteil.
Sie sind freundlich, zuverlässig, teamfähig und hilfsbereit im Umgang mit unseren Mitgliedern und Funktionären. Die eigenständige Organisation ihrer Aufgaben nach Termin und Wichtigkeit sind für Sie selbstverständlich.
Sie interessieren auch Vereinsthemen, möchten sich weiterentwickeln und positiv zu unserer Vereinsentwicklung beitragen.
Fragen oder Ihre Bewerbung gerne per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der TSV Schwieberdingen

TSV Schwieberdingen 1906 e.V.Der TSV Schwieberdingen 1906 e.V. ist ein moderner Mehrsparten-Sportverein mit einer ausgezeichneten Mitgliederstruktur, einer langjährigen und erfolgreichen Tradition und einem ausgezeichneten Ruf in der regionalen Sportszene.

Mehr

Geschäftsstelle

Bahnhofstraße 14
(im Bürgerhaus)
71701 Schwieberdingen
Telefon 07150 37512

E-Mail

Unsere Website verwendet Cookies. Einige davon sind unerlässlich für grundlegende Funktionsweisen, andere helfen uns bei der Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit dieser Website.
Durch die Verwendung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.